Notice: Undefined variable: include in /home/www/web322/html/tvdb_wetten/show_prev_content.php on line 8

Berichte von Highlanders 10 : 2 Team Grafstal

Saisonstart trotz Niederlage geglückt  30.09.2013

Die Vorzeichen standen auf Sturm, als sich auf der Hompage immer mehr für den ersten Match abmeldeten (siehe Matchblatt unten).

Eine kleine, aber nicht minder feine Truppe machte sich dann doch daran, sich der Übermächtigen Gegnern zu stellen (Torverhältnis der letzten beiden Jahre: 3 - 31!).

Mit unserem Aushilfstorwart sowie dem Aushilfsverteidiger konnten wir eigentlich den Umständen entsprechend ganz gut mithalten. Die könnte jedoch auch daran gelegen haben, dass der Gegner noch nicht richtig Eingespielt war wie in den vorjahren. Aber natürlich wehrten wir uns auch mit allen Mitteln...

Abgesprochen wurde, dass wir 3 x 25 minuten spielen (normalerweise spielen wir mit nur einer Pause, dafür länger).

Gestartet wurde ganz passabel, bis ein erster Wechselfehler unserseits dem Gegner einen Konter ermöglichte und Vesci das erste Mal hinter sich greifen musste. Es sollte nicht das letzte Mal sein. Denn es fielen gleich mehrere Tore, teils unglücklich, teils jedoch war der Gegner schlichtweg im Individuellem Vergleich stärker. Nach den ersten 25 Minuten stand es bereits 0 : 5 gegen uns.
Obwohl wir eigentlich ganz gut mitspielen konnten und uns auch Torchancen rausspielten, konnten wir trotzdem (noch) nichts zählbares notieren.
Erste Hochrechnungen würden somit bereits eine Packung ergeben,  was wir ganz klar verhindern wollten.
Weiter gings mit den nächsten 25 Minuten, welche wiederum wirklich lobenswert waren. Hinten kämpften wir und konnten so einiges an Gegentreffern vermeiden.
Es kam noch besser, unser Wortgewandester zeigte, dass er auch mit dem Stock was drauf hat und erwischte den Gegner mit einem Konter, welcher er nach einer sauberen Körpertäuschung zwischen den Beinen des Goalis abschloss. Dies blieb im Mitteldrittel jedoch unser einziges Tor. Konnte mich aber nicht erinnern wieviele Kisten die Anderen uns reinhängten, jedoch konnten es nicht mehr zu viele sein (muss ich doch am Ende auf 10 Gegentore kommen...).
Im letzten Drittel spürten die einen bereits die Beine, die anderen nicht mehr...
Mit einem sauberen Angriff konnte unser Langfinger dann nach einem Abpraller von Lattenkreuz und Goali den Skore unserseits nochmals erhöhen. Es war der erste Angriff nach Anpfiff. Es gab Hoffnung. Aber nur kurz.
Am Ende gab es den Pflichtsieg, den die Buchmacher bereits prognostiziert hatten, doch die Gröfstler konnten sich von der Schokoladenseite zeigen und haben sich sehr teuer verkauft. Auf ein nächstes!